Du bist keine Bank

Nehmen wir an, dein Freund, Bekannter, Nachbar ist vorübergehend klamm, du leihst ihm Geld. Vielleicht machst du einen Vertrag mit ihm, vielleicht nimmst du Zinsen, vielleicht hoffst du, das Geld nach und nach wiederzubekommen. Kann ja klappen. Aber das Geld, das du ihm gibst, ist bei dir weg. Die Gesamtsumme, über die ihr beide zusammen verfügt, hat sich nicht geändert. Die Geldmenge bleibt gleich. Weil du keine Bank bist.

Bei einer Bank sieht das ganz anders aus. Kunden der Bank haben – sagen wir mal 100.000 Euro – auf Konten der Bank liegen. Dann kann die Bank dieses Geld (abzüglich des Mindestreservesatzes) verleihen. Der Mindestreservesatz – von der EZB festgelegt – wurde gerade auf 1% (vorher 2%) geändert.

Die Bank kann also 99.000 Euro verleihen. Schließt sie mit einem Kreditnehmer einen entsprechenden Kreditvertrag, passiert real Folgendes. Die Bank bucht 99.000 auf des Konto des Kreditnehmers und 99.000 Euro auf das Konto „Forderungen an Kreditnehmer“. Die 100.000 Euro Kundeneinlagen bleiben unverändert. Der Kreditnehmer macht mit den 99.000 Euro das, was er vorhatte. Diese 99.000 sind in diesem Moment aus dem Nichts enstanden. Und zwar in Form von Schulden, die der Kreditnehmer nun bei der Bank hat. Er wird sie mit Zinsen zurückzahlen müssen.

Die 99.000 Euro auf dem Konto des Kreditnehmers zählen für die Bank, bei der er sein Konto hat, wieder als Kundeneinlage und damit kann die Bank hiervon wiederum 99% verleihen. Ein Schneeballsystem. Die Banken schaffen Geld aus dem Nichts in Form von Schulden Dritter bei ihnen.

Mathematiker könnten ausrechnen,  wieviel Kreditgeld die Banken insgesamt aus der Luft schöpfen können.

Politisch kann man sich fragen, ob das ein gutes oder sinnvolles System ist. Es hat eine ganze Zeit lang recht gut funktioniert. Aber in Zukunft wäre es wohl besser, wenn die Geldvermehrung nach wissenschaftlichen Kriterien erfolgen würde statt nach einem Sammelsurium privater Bankinteressen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *